feuerwerk

• FEUERWERK •

// MATZLEINSDORFER MUSEUM FÜR EXPLOSIVE STOFFE UND GESCHICHTE*N VON UNTEN


Seit vielen Jahren erforschen wir den Matzleinsdorferplatz, die Geschichte der Vorstadtsiedlung Matzleinsdorf, machen Geschichtsprojekte, Workshops mit Jugendlichen und Ausstellungen. Das FEUERWERK war für viele Projekte der zentrale Ort, Treffpunkt und Raum für Ausstellungen, Konzerte, Theaterstücke, oder Feuerwerke.

Wir wollen das Häuschen – im Eigentum der ÖBB – als Museum nutzen und einen kulturellen Ort am Matzleinsdorferplatz etablieren, wo historische Stoffe, die Geschichte von Matzleinsdorf aber auch zeitgenössische Kunst präsentiert und diskutiert wird. Ein Ort für brennende Fragen – im Verkehr.

Wie geht “Geschichte von unten” heute? Wie können wir mit Geschichte*n arbeiten, ohne einer Kommodifizierung, einer national/regionalen Identitätskonstruktion oder einer Gentrifizierung Vorschub zu leisten, sondern im Gegenteil eine vielfältige Theorie und widerspenstige Praxis zu bewahren? Was wäre ein guter Verkehrsknoten? Alternative Verkehrsformen? Ein anderer Verkehr?